About us, about me and about this fair
 

Die Tauschbörse für Luftfahrt Memorabilia wurde 1986 als „Frankfurter Tauschtag“ ins Leben gerufen. Väter dieser Veranstaltung waren Bodo Riemer, der heute immer noch als Teilnehmer dabei ist, Kurt Preis (†) und Hector Cabezas (†). Etwas später wurde zusätzlich von den Initiatoren ein Verein, der sich Aeropartner Frankfurt e.V. nannte, gegründet. Die Vereinsmitglieder trafen sich einmal monatlich um Postkarten zu tauschen. Der Verein existiert nicht mehr. Zuletzt wurde die Tauschbörse von dem Luftfahrt Enthusiasten Lothar Grim (†) veranstaltet. 2015 übernahm ich (Dean Raineri) die Organisation dieses internationalen Treffens. Der Zuspruch in den Jahren 2015 – 2019 war so stark angestiegen, dass nach der Pandemie-Pause 2020, die 35. Veranstaltung in größerem Rahmen als bisher in einer neuen Location in Hofheim am Taunus stattfand.

Die Tauschbörse genießt weltweit Zuspruch. Teilnehmer und Besucher kommen nicht nur aus Europa, sondern auch aus USA, Kanada, Südamerika und Japan. Neben vielen Stammgästen, hat die Vermarktung der Tauschbörse über das Internet und insbesondere über soziale Medien, neue begeisterte Teilnehmer gewonnen, sei es vor oder hinter den „Tischen“. Diesen Enthusiasten ist kein Weg zu weit.

Ich habe den Anspruch, eine attraktive Veranstaltung zu organisieren, die sowohl bei den Anbietern von Luftfahrt Artikeln als auch bei den Enthusiasten und Besuchern regen anklang findet. Des Weiteren sollen Tischgebühren kostendeckend aber nicht profitorientiert sein und alle Besucher freien Eintritt haben.

Mein Herz schlägt für die Luftfahrt, der ich beruflich 39 Jahre treu geblieben bin. Auch heute noch engagiere ich mich ehrenamtlich in der Luftfahrt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The trade fair for aviation collectibles was launched as "Frankfurter Tauschtag" in 1986. Fathers of this event were Bodo Riemer, who is still participating today, Kurt Preis (†) and Hector Cabezas (†). Later on a club called "Aeropartner Frankfurt e.V." was established. The club members met once a month to trade postcards. The club does not exist anymore. At last the trade fair was organized by Lothar Grim (†) an aviation enthusiast. In 2015 I (Dean Raineri) took over the organisation of this international gathering. From 2015 through 2019 the popularity increased extremely, so that the 35th event had to relocate to a new venue in Hofheim am Taunus after the pandemic pause in 2020.

The trade fair is known worldwide. Participants and visitors not only come from Europe but also from the US, Canada, South America and Japan. Next to many frequent guests, the promotion via the internet and especially social media, attracted new excited visitors, be it in front of or behind the "tables". No distance is too far for these enthusiasts.

My goal is to organize an attractive event, which is favored by vendors of aviation collectibles as well as visitors. In addition, table fees should cover cost but not lead to profit. In addition visitors should be admitted free.

I am dedication is aviation, which was my profession for 39 years. I am still engaged in aviation on a volontary basis.

Das Logo der
Frankfurt Aviation Collectibles Fair
wird geschützt

Copyright/Urheberrecht © 2023
Frankfurt Aviation Collectibles Fair
Alle Rechte vorbehalten